Gauss´sche Normalverteilung

Herr Gauss hat entdeckt, dass alles von Natur aus in bestimmten Häufigkeiten vorkommt.
 
Beispiel: die Schuhgröße 40jähriger Frauen. Die meisten Frauen haben Größe 39, sehr viele Frauen haben Größe 38 und Größe 40. Je kleiner oder größer die Schuhgröße, desto seltener kommt sie vor.
Dies hat Herr Gauss mit der "Gauss´schen Glocke" grafisch dargestellt :
 
Auf Basis dieser Erkenntnis wird empirisch geforscht, und es werden statistische Daten erhoben.
Zum Beispiel basieren die Kurven auf den gelben Kinder-Untersuchungsheften darauf.
 
Comments