Grundwahrheiten

"eigentlich selbstverständlich..." könnten man meinen, klickt man sich durch die Darstellung dieser Grundwahrheiten
(basics, siehe unten).
 
Doch ich erlebe vielfach grundsätzliche Orientierungslosigkeit
und tiefe Verunsicherung, wie z.B. folgende Zitate zeigen:
  
"Vertrauen ist Dummheit, man darf niemandem vertrauen" - 
 - ... wie ist das wirklich?      Oder:
 
"gut und schlecht, das gibt es doch garnicht, das ist doch
alles relativ..."  - ...ach ja?    Oder:
 
"es gibt nur unterschiedliche Perspektiven, keine falsche Sichtweise" - ...stimmt das?  Oder:
 
"ehrlich kommt man nicht durchs Leben!" -
...mag sein, aber was bedeutet das? ist das gut? und so weiter...
 
Meine Antwort darauf sind diese basics als vorläufige Ergebnisse meiner Auseinandersetzung mit derartigen Grundsatzfragen.
Ich habe sie überwiegend grafisch dargestellt und kurz kommentiert.
Zwischen einigen der basics gibt es einen logischen Zusammenhang, weitere sind in loser Folge aneinandergereiht.
 
Verlinkt dienen sie auch zur Erläuterung komplexer Sachverhalte
auf anderen Seiten meiner homepage.
 
Ohne Anspruch auf Vollständigkeit, erst recht nicht auf Perfektion, stelle ich meine basics gerne jedem zur Verfügung! 
 
basics 1   GESUND  und  KRANK   
basics 2   "NORMAL" im Sinn von gesund versus "NORMAL" im Sinn von häufig
basics 3    Definition von Heilung im Kontext "gesund" versus "häufig"
basics 4    gesund - Grauzone - krank - Grauzone - tot 
basics 5    das Haus sozialer Beziehungen  
basics 6    ist legal "GUT" und illegal "SCHLECHT"?  
basics 7    GUT  und  SCHLECHT   
basics 8    Realität und Perspektiven - gesund und krank / kriminell  
basics 9    was ist Lebensqualität?  
basics 10     kleine Denksportaufgabe mit Symbolgehalt
SelectionFile type iconFile nameDescriptionSizeRevisionTimeUser