Lebensthemen‎ > ‎Betrug‎ > ‎

DAS BUCH ZUM THEMA

                          DAS ERSTE GROSSE BETRUGSOPFERBUCH

                          hier kann es angeschaut und bestellt werden:              

http://www.epubli.de/shop/buch/DAS-Erste-Gro%C3%9Fe-BetrugsOpferBUCH-Hedwig-v-Knorre-9783737516549/41372

hier die Vorderseite des Buches   ... und hier die Rückseite

      
Dies Buch ist keine Geschichte. Es ist ein Sachbuch. Manche Teile sind sehr persönlich, andere eher wissenschaftlich. Ich wollte die unterschiedlichen Aspekte nicht trennen.

So fordert dies Buch vom Leser, eine persönliche Auswahl zu treffen: "was interessiert mich jetzt, was interessiert mich weniger?" Das ist möglich beim Herumblättern oder über das Inhaltsverzeichnis. Dies Buch muss also nicht "hintereinander weg gelesen" werden.

Der Inhalt dieses Buches beschäftigt sich mit einem überaus verwirrenden Thema, denn Betrüger verwirren ihre Opfer und deren Umgebung. Diese Verwirrung geschieht nachhaltig: auch Polizei und Staatsanwaltschaft, viele Ämter und andere Stellen "blicken nicht mehr durch". Selbst Jahre nach dem Betrug bleiben viele Zusammenhänge unklar und verwirrend.

Darum war meine Überlegung: wie stelle ich ein verwirrendes Thema klar und geordnet dar? Ich habe mich darum bemüht, doch möglicherweise ist es noch nicht in allen Teilen gelungen.

Ich freue mich über LeserInnen, die tiefer in die Materie einsteigen und dabei helfen, noch mehr Klarheit und Ordnung hinein zu bringen! In diesem Sinne freue ich mich auf konstruktive Kritik für eine nächste überarbeitete Auflage.

Möchte allerdings jemand lieber einen Erlebnisbericht lesen, ist folgendes Werk zu empfehlen:

Untergeordnete Seiten (1): SPRACHLOS Marlen Knauf
Comments